AÜW - Produkte & Service - Serviceangebot
© AÜW

Stationsinspektion

Energiedienstleistung Stationswartung

Angebot zur zyklischen (jährlichen) Inspektion ihrer 20 kV Stationen zur sicheren Energielieferung

Denn Versorgungssicherheit und Arbeitssicherheit sind wichtige Unternehmeraufgaben. So können sich kein Unternehmer und keine Führungskräfte der Verpflichtung zur Arbeitssicherheit entziehen, da es sich um Menschenleben handelt. Arbeitssicherheit ist ein humanitäres Anliegen, eine wirtschaftliche Notwendigkeit aber auch ein gesetzlicher Zwang. Auch bei der Versorgungssicherheit mit elektrischer Energie möchten wir eine möglichst sichere, preisgünstige, effiziente und umweltverträgliche Versorgung erreichen.

Vor diesem Hintergrund bieten wir die Dienstleistung „zyklische Stationsinspektion“ an.

Folgende Leistungen beinhalten die Inspektionsverträge:

  • eine Anfahrt
  • Sichtkontrolle / Inspektion der Gebäude und Räumlichkeiten
  • eingehende Sichtkontrolle der 20 kV Schaltanlage
  • Sichtkontrolle der Transformatoren
  • Kontrolle des gesamten Erdungsanlagen (ohne Messung)
  • eine Abfahrt
  • Dokumentation
  • Berichterstattung

Die elektrischen Anlagen sollten auf jeden Fall einer regelmäßigen Prüfung unterzogen werden. Wir können dies gerne dienstleistend für Sie übernehmen. Aus unserer Sicht sind die nachfolgenden Themen von Bedeutung:

  • Verantwortung des Unternehmers/Unternehmens

Der Unternehmer trägt die umfassende Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten, sowie für den wirksamen Arbeitsschutz im Unternehmen. Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass der sicherheitstechnisch einwandfreie Zustand der elektrischen Anlagen

  • hergestellt wird
  • erhalten bleibt
  • und sie den elektrotechnischen Regeln entsprechend betrieben werden.
  • Sachversicherer

Oft stellen die Sachversicherer genaue Anforderungen und gewähren dadurch Rabatte.

  • DGUV Vorschrift 3  (bisher BGV A3)

Diese Schrift des Unfallversicherungsträgers beinhaltet Regeln und Normen für die erstmalige, regelmäßige Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und die erstmalige, regelmäßige Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte und Betriebsmittel. Sie ist besonders für Unternehmen und Anlagenbetreiber relevant.

(§5 Prüfungen – Tabelle 1A:

Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel – Prüffrist 4 Jahre – Art der Prüfung: auf ordnungsgemäßen Zustand

Elektrische Anlagen und ortsfeste elektrische Betriebsmittel in „Betriebsstätten, Räumen und Anlagen besonderer Art“ – Prüffrist 1 Jahr )

  • VDE 0105 Betrieb von elektrischen Anlagen

Der Anlagenbetreiber ist eine natürliche oder juristische Person, in deren Zuständigkeitsbereich die elektrische Anlage liegt. Zu den klassischen Aufgaben des Anlagenbetreibers gehört es, für seine elektrischen Anlagen, z.B. durch Inspektions-,Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten, den ordnungsgemäßen und sicheren Betrieb der elektrischen Anlagen zu gewährleisten.

Der Anlagenbetreiber muss nicht Elektrofachkraft sein. In diesem Fall muss der durch Beauftragung einer Elektrofachkraft die aus seiner Verantwortung entstehenden Rechte und Pflichten übertragen, um den ordnungsgemäßen und sicheren Betrieb der elektrischen Anlagen zu gewährleisten.

Der Anlagenbetreiber muss sich über  den ordnungsgemäßen Zustand informieren und dokumentieren. Hierüber besteht eine Nachweispflicht.

  • Instandhaltungsart

Die optimale Lösung ist die Kombination aus periodischer und zustandsorientierter Instandhaltung.

Bitte beachten Sie auch im Rahmen des Risikomanagements: Ausfallkosten sind meist höher wie Wartung- und Instandhaltungskosten.

Informationen und ein individuelles Angebot erhalten Sie unter:

Abteilung Vertrieb Geschäftskunden
Tel.: + 49 (0) 831 2521-434
vertrieb.geschaeftskunden@auew.de

0 Kommentare

  1. Es wurden bisher leider keine Kommentare verfasst. Seien Sie der Erste und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Unser Redaktionsteam prüft alle Beiträge und gibt sie frei, dies erfolgt während den Bürozeiten von Montag bis Freitag und kann daher einige Zeit in Anspruch nehmen.
Vielen Dank für Ihre Geduld, ihr AÜW Team!