IREN2

Forschungsprojekt IREN2

Zusammen mit den Partnern Hochschule Kempten, RWTH Aachen, Siemens und dem IT-Unternehmen ID.KOM startete das AÜW im Juli 2014 in ein neues Energiewende-Forschungsprojekt im Allgäu. Das Forschungsprojekt mit dem Namen IREN2 (Zukunftsfähige Netze für die Integration Regenerativer Energiesysteme) baut auf die Erfahrungen des Projektes IRENE auf. 

Die wesentlichen Ziele des Projektes sind:

Integration von Netzbetriebsführung und Markt,

Nachweis der Realisierbarkeit von Microgrids als Inselnetze,

und Microgrids als Topologische Kraftwerke.

Das Projekt startete zum 1. 7. 2014 und hat eine Laufzeit von drei Jahren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.iren2.de

0 Kommentare

  1. Es wurden bisher leider keine Kommentare verfasst. Seien Sie der Erste und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Unser Redaktionsteam prüft alle Beiträge und gibt sie frei, dies erfolgt während den Bürozeiten von Montag bis Freitag und kann daher einige Zeit in Anspruch nehmen.
Vielen Dank für Ihre Geduld, ihr AÜW Team!

Projekt pebbles

Projekt pebbles   Das Forschungsprojekt „pebbles“ (steht im Englischen für kleine Kieselsteine) verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, analysiert und testet auf allen relevanten physischen und informationstechnischen Ebenen sowie auf der Ebene der Geschäftsmodelle und Strommärkte die Auswirkungen von Blockchain-basierten Prozessen im Energiemarkt.   Der zentrale Forschungsgegenstand von pebbles stellt die Konzeptionierung und Entwicklung einer integrativen […]