AllgäuStrom - Elektromobilität - Auto elektrisch tanken

Ladestationen im Allgäu

Sauber und lautlos durchs Allgäu fahren und dabei Natur und Landschaft bewahren – mit strombetriebenen Fahrzeugen, welche mit Strom aus Erneuerbaren Energien geladen werden – kann genau das wahr gemacht werden.

Hier eine Übersicht öffentlicher Ladestationen an denen Sie Ihr E-Auto oder Ihr E-Motorrad mit der AllgäuStrom-Ladekarte laden können. Oder via ladepay*

Alle Säulen haben zwei Ladepunkte (zwei Fahrzeuge können gleichzeitig geladen werden)! Wir garantieren Ihnen an jedem Typ 2 Ladepunkt eine Ladeleistung von 11 Kilowatt. 

*Einen Hinweis über die Verfügbarkeit der Funktion „ladepay“ entnehmen Sie bitte nachfolgender Auflistung.

Am Bauernmarkt, 87541 Bad Hindelang

Ladepunkt  links:
CEE rot 400 V / 16 A
CEE blau 230 V / 16 A
Schuko 230 V / 16 A

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/ 32 A
(nach IEC 62196-2)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

Bahnhofsplatz, Tiefgarage, 86825 Bad Wörishofen

Ladepunkt  links:
CEE rot 400 V / 16 A
CEE blau 230 V / 16 A
Schuko 230 V / 16 A

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/ 32 A
(nach IEC 62196-2)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

Kemptenerstraße 6, 87629 Füssen

Ladepunkt  links:
CEE rot 400 V / 16 A
CEE blau 230 V / 16 A
Schuko 230 V / 16 A

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/ 32 A
(nach IEC 62196-2)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

Alpseestraße 2, Neben Touristeninformation, 87645 Hohenschwangau

Ladepunkt  links:
CEE rot 400 V / 16 A
CEE blau 230 V / 16 A
Schuko 230 V / 16 A

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/ 32 A
(nach IEC 62196-2)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

 

Kotternerstraße 39, Einfahrt Ecke Bürobedarf Hackenschmidt, Forum, 87435 Kempten

Der Umbau unserer Ladesäule ist abgeschlossen, ab sofort finden Sie die Säule am neuen Standort.

Ladepunkt  links:
Schuko 230 V / 16 A 

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/32 A

(nach IEC 62196-2)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

 

Kirchberg (am Parkplatz), 87439 Kempten

Ladepunkt  links:
Schuko 230 V / 16 A oder E-Mobility-Stecker Typ 2 (nach IEC 62196-2) 400 V/ 16 A (11 kW)

Ladepunkt rechts:
Schuko 230 V / 16 A oder E-Mobility-Stecker Typ 2 (nach IEC 62196-2) 400 V / 32 A (22 kW)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

Am Flughafen, Memmingen, 87766 Memmingerberg

Ladepunkt  links:
CEE rot 400 V / 16 A
CEE blau 230 V / 16 A
Schuko 230 V / 16 A

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/ 32 A
(nach IEC 62196-2)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

Bitte beachten:

Die Ladesäule steht im Bereich „Mietwagenparkplatz“. Sie benötigen ein Parkticket (1€ pro 30 Min.), dieses kann nur am Infoschalter im Terminal bezahlt werden. Die Öffnungszeiten des Infoschalters variieren nach Sommer- und Winterflugplan (mindestens von 8:00 bis 20:00 Uhr, Ausnahme Sonntags nur bis 18:30 Uhr). Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.allgaeu-airport.de/passagiere-besucher/an-abreise/anreise-pkw/

Von-Lingg-Straße, Parkplatz Alpspitzhalle, 87484 Nesselwang

Ladepunkt  links:
CEE rot 400 V / 16 A
CEE blau 230 V / 16 A
Schuko 230 V / 16 A

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/ 32 A
(nach IEC 62196-2)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

 

Rainwaldstraße, Parkplatz am Bahnhof, 87534 Oberstaufen

Ladepunkt  links: Schuko 230 V / 16 A oder E-Mobility-Stecker Typ 2 (nach IEC 62196-2) 400 V / 16 A (11 kW)

Ladepunkt rechts: Schuko 230 V / 16 A oder E-Mobility-Stecker Typ 2 (nach IEC 62196-2) 400 V / 32 A (22 kW)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

Nebelhornstraße 53, GWO Parkplatz, 87561 Oberstdorf

Ladepunkt  links:
CEE rot 400 V / 16 A
CEE blau 230 V / 16 A
Schuko 230 V / 16 A

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/ 32 A
(nach IEC 62196-2)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

Burgberger Straße 26a, 87549 Rettenberg

Ladepunkt  links: Schuko 230 V / 16 A oder E-Mobility-Stecker Typ 2 (nach IEC 62196-2) 400 V / max. 32 A (11-22 kW)

Ladepunkt rechts: Schuko 230 V / 16 A oder E-Mobility-Stecker Typ 2 (nach IEC 62196-2) 400 V / max. 32 A (11-22 kW)

 *Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

Walserstraße 59, 87567 Riezlern

Ladepunkt  links:
CEE rot 400 V / 16 A
CEE blau 230 V / 16 A
Schuko 230 V / 16 A

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/ 32 A
(nach IEC 62196-2)

 

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

 

EW Schattwald Haus Nr. 4, A-6677 Schattwald

Ladepunkt  links:
CEE rot 400 V / 16 A
CEE blau 230 V / 16 A
Schuko 230 V / 16 A

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/ 32 A
(nach IEC 62196-2)

Bogenstraße, Alemannen Platz, 87527 Sonthofen

Ladepunkt  links:
CEE rot 400 V / 16 A
CEE blau 230 V / 16 A
Schuko 230 V / 16 A

Ladepunkt rechts:
E-Mobility-Stecker Typ 2 400 V/ 32 A
(nach IEC 62196-2)

*Laden via ladepay möglich, direkt zum Ladepunkt hier

Auf www.ladenetz.de oder www.ich-tanke-strom.com finden Sie neben oben genannten Ladesäulen weitere Standorte – damit Sie immer mobil bleiben.

 

 

Informationen zur Ladekarte

7 Kommentare

  1. AÜW Team, am 6. September 2016

    Sehr geehrter Herr Königsdorfer,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. AÜW ist seit 2011 dabei die E-Mobilität im Allgäu zu fördern. So haben wir bereits sehr früh im Allgäu 15 Ladesäulen aufgebaut
    und stellen diese seitdem kostenfrei zur Verfügung. So begrüßen wir den aktuellen, wenn auch leider noch verhaltenen, Zuwachs an E-Fahrzeug Neuzulassungen sehr.

    Derzeit prüfen wir den Ausbau der Ladeinfrastruktur im Allgäu und sind hierzu in Abstimmung mit unseren Partnern und den Kommunen. Weiter werden wir mit neuen
    Produkten den Ausbau der Ladeinfrastruktur im gewerblichen Bereich fördern und sehen dies als optimale Ergänzung zu der vom Bund geplanten Förderung zum Ausbau
    der Ladeinfrastruktur im Jahr 2017.

    Selbstverständlich haben wir auch die Auslastung unserer Ladesäulen im Auge und sehen gerade in Kempten eine erfreuliche Anzahl an Nutzungen. Hierbei ist zu berücksichtigen,
    dass AÜW/AllgäuStrom aktuell das Laden an der öffentlichen Ladeinfrastruktur noch kostenlos anbietet und die Kosten für Strom, Hardware und die laufenden System-
    und Wartungskosten selbst trägt.

    Aus diesem Grund werden wir im Herbst auf „bezahltes Laden“ umstellen. Eine entsprechende Information dazu wird in den kommenden Tagen hier auf der Webseite eingestellt
    werden. Mit den daraus generierten Einnahmen sehen wir uns dann in der Lage den Ausbau der Ladeinfrastruktur weiter voranzutreiben.

    An der neue Ladestation Kotterner Str. haben wir bereits einen zweiten Ladesäulenstandort vorgesehen. Wenn hier weiterhin eine hohe Auslastung, auch nach der Umstellung auf
    „bezahltes Laden“ erkennbar ist, kann dieser Standort zügig um weitere zwei Typ 2 Anschlüsse ausgebaut werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr AÜW Team

  2. Königsdorfer, Bad Wörishofen am 4. September 2016

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    es gibt nun deutlich mehr Elektroautos im Allgäu. Das ist zunächst mal eine gute Nachricht.
    Leider habe ich den Eindruck dass die Infrastruktur in Kempten nicht dementsprechend ausgebaut wurde.

    Zur Zeit in der Festwoche ist es mir passiert, dass sowohl die Ladestation am Kirchberg als auch die in der Kotterner Straße komplett belegt war.

    Nun, am Montag dieser Woche war abends gegen 17 Uhr die Ladestation in der Kotterner Straße mit einem ZOE, der über Typ2 geladen hat belegt. Somit war es für mich nicht möglich mein Fahrzeug (ZOE) zu laden.
    Offensichtlich hat der Schuko-Anschluss nicht funktioniert, diese wäre jedoch ohnehin zu langsam gewesen für eine zügige Ladung.

    Aus meiner Sicht muss die Infrastruktur in Kempten dringend ausgebaut werden.

    Im ganzen südlichen Teil der Stadt gibt es nur eine Ladesäule mit einem Typ2 Anschluss für eine schnelle Ladung mit Wechselstrom. Das ist absolut nicht ausreichend.

    Mit freundlichen Grüßen
    Markus Königsdorfer

  3. Baumann, Grünkraut am 8. Juni 2016

    Als Ladenetz.de – Nutzer(TWS) habe ich die Ladestationen in Oberstaufen und Immenstadt zur Zwischenladung genutzt. Rein technisch ging alles sehr gut und flott. Die Anleitung an den Säulen ist sehr verständlich und vorbildlich, ebenso die Standorte und die Beschilderung.
    Eine uneingeschränkte Empfehlung.

  4. AÜW Team, am 22. April 2015

    Lieber Herr Messerer,
    vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir freuen uns immer über Feedback und Anregungen, nur so können wir uns verbessern. Den Fehler an der Ladesäule konnten wir in der Zwischenzeit beheben.
    Ihr AÜW Team

  5. Messerer, Rettenberg am 21. April 2015

    Zu ihrer Info, die Ladesäule in Bad Hindelang für 230V geht nicht, anscheinend rausgerissen.
    Ansonsten sehr zufrieden mit ihren Ladesäulen.

  6. Ihr AÜW Team, am 27. März 2015

    Lieber Herr Schwieger,
    vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir freuen uns, dass Sie mit unserer Ladeinfrastruktur zufrieden sind. Bezüglich des geschilderten Problems, hier sind wir gerade in Abstimmung mit dem Hersteller, wir werden Ihnen zeitnah auf direktem Weg Rückmeldung geben. Danke noch einmal für den Hinweis, wir sind für jedes Feedback dankbar, nur so können wir Probleme frühzeitig erkennen und beheben.
    Ihr AÜW Team

  7. Schwieger, Immenstadt/Stein am 18. März 2015

    Mit meinem Renault Twizy lade ich regelmäßig an den Ladesäulen des AÜW. Ab und zu reagiert der Schukostecker an „den alten Säulen“ nicht. Es wird „laden“ angezeigt aber das Fahrzeug ladet nicht. Mit einem Trick geht es dann doch: Vor dem Einstecken das Standlicht anmachen, der Ladevorgang beginnt, anschließend kann das Licht wieder ausgemacht werden. Ansonsten 6 Sterne für die Ladeinfrastruktur, Danke.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Unser Redaktionsteam prüft alle Beiträge und gibt sie frei, dies erfolgt während den Bürozeiten von Montag bis Freitag und kann daher einige Zeit in Anspruch nehmen.
Vielen Dank für Ihre Geduld, ihr AÜW Team!