AÜW - Energie & Zukunft - Windenergie - Windraeder Froschperspektive
© AÜW

Offshore Windpark Borkum

AÜW-Beteiligung am Trianel Windpark Borkum – eine Investition in unsere ökologisch verträgliche Stromzukunft

Mit der Beteiligung am Trianel Windpark Borkum setzt das AÜW einmal mehr auf Erneuerbare Energien und investiert in eine ökologisch verträgliche Energiezukunft.

Insgesamt sind 33 Stadtwerke und regionale Energieversorger als Gesellschafter an dem bislang größten Windpark in der deutschen Nordsee beteiligt. Damit ist der Trianel Windpark Borkum auch der erste rein kommunale Offshore-Windpark Europas und unabhängig von den großen Energiekonzernen.

2014 soll der Trianel Windpark Borkum in Betrieb gehen, mit dem Ziel, die Erzeugungsportfolios der beteiligten Stadtwerke und Regionalversorger zu erweitern und ihre Wettbewerbsfähigkeit dadurch zu stärken sowie ihnen den direkten Zugriff auf einen umweltgerechten und zukunftsfähigen Stromerzeugungsmix zu gewähren.

Der Trianel Windpark Borkum

Rund 45 Kilometer von der Küste der Insel Borkum entfernt, wird der Windpark derzeit auf einer Fläche von 56 Quadratkilometern errichtet. 80 Windanlagen – Areva Wind M5000 Windräder – werden dafür in zwei Bauabschnitten à 40 Stück im Meeresboden verankert. Die Wassertiefe in diesem Areal beträgt zwischen 28 und 33 Meter.

0 Kommentare

  1. Es wurden bisher leider keine Kommentare verfasst. Seien Sie der Erste und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Vielen Dank für Ihren Kommentar.
Unser Redaktionsteam prüft alle Beiträge und gibt sie frei, dies erfolgt während den Bürozeiten von Montag bis Freitag und kann daher einige Zeit in Anspruch nehmen.
Vielen Dank für Ihre Geduld, ihr AÜW Team!

Projekt pebbles

Projekt pebbles   Das Forschungsprojekt „pebbles“ (steht im Englischen für kleine Kieselsteine) verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, analysiert und testet auf allen relevanten physischen und informationstechnischen Ebenen sowie auf der Ebene der Geschäftsmodelle und Strommärkte die Auswirkungen von Blockchain-basierten Prozessen im Energiemarkt.   Der zentrale Forschungsgegenstand von pebbles stellt die Konzeptionierung und Entwicklung einer integrativen […]